Sie sind hier: Startseite / Eltern + Interessierte / moja Grundlagen

Grundlagen

Mobile Jugendarbeit ist ein inhaltlich und methodisch eigenständiges Arbeitsfeld innerhalb der außerschulischen Jugendarbeit. Es ist ein parteiliches, lebenswelt- und adressatInnenorientiertes, geschlechtsbewusstes Angebot, welches unterschiedliche Methoden der Pädagogik und Psychologie vereint. Ihr Schwerpunkt liegt in der präventiven, alltagsorientierten Beratung verknüpft mit Angeboten, die sich auf Entwicklungsaufgaben und -probleme beziehen, die junge Menschen in Familie, Schule und Arbeitswelt zu bewältigen haben.

Entsprechend der Tatsache, dass Möglichkeiten zur Partizipation von jungen Menschen im gesamtgesellschaftlichen Kontext häufig eingeschränkt sind, handeln wir im Verständnis einer parteilichen Interessenvertretung für Jugendliche und junge Erwachsene (vgl. Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen, 2007). Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der AdressatInnen und sehen Jugendliche und ihre Situation in Zusammenhang mit ihrem sozialen Umfeld, Beziehungen, Bedürfnissen, Verhaltensäußerungen, Interessen, Wünschen und Einstellungen. Im Mittelpunkt steht der/die Jugendliche in seinen/ihren Lebenswelten und Sozialräumen.

Fenja Eisenhauer www.jugendfotos.de

Wappen-Icon Facebook-Icon